Deutsch

Optimale Leistung durch effiziente Analyse für höchste Sicherheit

Im Rahmen der Projektierung komplexer Produktionssysteme ist der Einsatz von modernen Hilfsmitteln, wie die Materialflusssimulation, nicht mehr wegzudenken. Selbst bei einfachen Systemen der Maschinenbeladungen kann die Komplexität, aufgrund kürzester Taktzeiten und einer Reihe paralleler und sequenzieller Arbeitsabläufe, das menschliche Vorstellungsvermögen leicht überschreiten. Materialfluss- und Logistiksimulationswerkzeuge liefern dabei als Ergebnis nicht nur die quantitativen Beurteilungsergebnisse der Systeme wie Ausbringung und Verfügbarkeit, sondern bieten gleichzeitig eine leicht verständliche Visualisierung eventueller Engpässe im Anlagenkonzept. Für uns sind die Ergebnisse der Simulation meist eine Bestätigung unserer exzellenten Ingenieursleistung im Umfeld hochkomplexer, erklärungsbedürftiger Investitionsgüter.

Im Zeitalter immer kürzerer Produktlebenszyklen ist eine schnelle „Time to Market“ ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Der Einsatz von Simulationssoftware erleichtert bereits in der Planungs- und der frühen Abwicklungsphase einen Blick in die Zukunft und liefert die für die Entscheidungsebenen notwendigen Informationen auf einer ordentlich dokumentierten Basis. Dabei werden projektierte Systeme frühzeitig einem Stresstest unterzogen. Hierzu werden die verschiedensten Betriebszustände künstlich erzeugt, um im späteren Betrieb in jeder Situation die optimale Anlagenleistung erzielen zu können. Zwingende präventive Maßnahmen können so von vornherein vorgesehen werden. Kurzfristige Nachrüstungen mit suboptimalem Ergebnis in der zeitkritischen und kapitalintensivsten Phase des Produktionshochlaufs werden vermieden. Das hilft Zeit und Geld zu sparen.

Für unsere Kunden bietet es zudem höchste Sicherheit bei kostspieligen Investitionsentscheidungen.

Aktuell

HALLE 26 STAND C82