Hochwertige Technologien und Automationsumfänge

Den Schaltschiebergehäusen kommen im PKW Automatikgetriebe eine besondere Bedeutung zu. Die Werkstücke sind aufgrund der labyrinthartigen Gestaltung in der Geometrie sehr labil und aufgrund der Funktion im Automatikgetriebe der Ventilsteuerung mit eng tolerierten Kolbenpaarungen ein sehr präzise zu fertigendes Bauteil. Fertigungstoleranzen wirken sich nachteilig in der späteren Funktion aus, ruckartige und zu langsame Schaltvorgänge können die Folge sein.

Um im Zerspanprozess den Maschineneinfluss durch Verschmutzung im Bereich der Auflageflächen zwischen den Spannvorrichtungen und dem Werkstück zu minimieren, werden häufig die Werkstücke auf sogenannten Adapterplatten gespannt. Diese Adapterplatten stellen die einheitliche Schnittstelle zwischen Werkstück und Spannvorrichtung dar, die Montage erfolgt außerhalb der Maschine in den Logistikmodulen. Dabei werden die Schaltschiebergehäuse mittels elektromechanischen Schraubereinheiten in höchster reproduzierbarer Qualität auf die Adapterplatte gespannt, die Positionierung der Schraubereinheiten erfolgt flexibel mittels NC-Achsen. Eine Drehmoment- und Drehwinkelüberwachung des Schraubvorgangs ist ebenso selbstverständlich wie eine Auflagekontrolle oder die Anbindung der Schwenkspannelemente an die Zentralschmierung. Unzureichende Befestigung wirkt sich direkt negativ in das Bearbeitungsergebnis aus, weshalb hier der Automationsspezialist das absolut verzugsfreie Montieren der Schaltschieberplatten sicherstellen muss.

Dem Montagevorgang vorgelagert ist die Reinigung der Adapterplatten, um jeglichen Einfluss von Verschmutzungen durch Späne auszuschließen.

Adapterplatten haben generell den Vorteil, dass ohne zusätzliche Anpassung der Werkzeugmaschinen oder der Automation verschiedenartige Werkstücke einfach in den Spannvorrichtungen aufgenommen oder vom Portal gegriffen werden können. Sollten weitere Werkstücktypen hinzukommen, so sind lediglich zusätzliche Adapterplatten notwendig. Höchste Teileflexibilität mit höchsten Qualitätsanforderungen ist die Folge. Ein an den Adapterplatten befestigtes RFID-Identifikationssystem ermöglicht eine vollständige Teilerückverfolgung.

Der universelle modulare Automationsbaukasten aber auch die große Erfahrung aus zahlreichen Projekten von Felsomat bieten hier beste Voraussetzung für Ihre Anforderungen:

  • Adapterplattenspeicher im Logistikmodul
  • Montage (Paaren) von Werkstück und Adapterplatten
  • Verschrauben, Überwachung von Drehwinkel und Drehmoment
  • Reinigen / Abblasen Werkstück und Adapter
  • Universelle Schnittstelle Adapterplatte für Werkzeugmaschine und Maschinenbeladung

Aktuell

HALLE 26 STAND C82