Deutsch

Innovativ von Anfang an

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1981 beschäftigen wir uns permanent mit der Steigerung von Produktionseffizienz. Diesem Kerngedanken widmen wir alle Maschinen-, Anlagen-, Technologie- und Systementwicklungen; er treibt uns dauerhaft dazu an, bestehende Lösungen zu hinterfragen, zu überprüfen und zu optimieren. „Reinventing manufacturing“ verfolgt von Anfang an das Ziel, mit genialem Engineering bessere Prozesse zu erreichen.

2015

Die modulare Stapelzelle FSC 600 mit integrierter Maschinenbeladetechnik kann nun wahlweise mit bewährter Felsomat Portaltechnik oder Fanuc Roboter Lösung konfiguriert werden.

2014

Der modulare Baukasten der Drehmaschine wird um die Baureihe FTC 160 erweitert. Erstmals kann nun die Maschine bedarfsgerecht als Einspindler, als Doppelspindler oder als Pendelmaschine ausgeführt werden. Die FTC 180 wird für das Werkstückspektrum Nockenfertigung weiter ausgebaut.

Die bewährte Technik der FHC 180 für das Räderfräsen wird auch auf das Wellenfräsen übertragen. Es ist nun möglich, in nur einer Aufspannung zwei unterschiedliche Verzahnungen, einschließlich Anfasen und Entgraten, zu fertigen.

2012

Erneut schreibt Felsomat Geschichte: durch den erstmaligen Verzicht auf einen gerichteten Materialfluss in den Fertigungseinrichtungen zur Herstellung von PKW Zylinderköpfen, Kurbelgehäusen und Kurbelwellen werden in einzigartiger Weise flexible und agile Fertigungssysteme neu definiert.

2011

FlexLine – Zahnradfertigung im Sekundentakt

Als kompetenter Systempartner bieten wir die komplette Fertigungstechnologie, einschließlich des kompletten Werkstückhandlings, aus einer Hand an. Die Fertigungstechnologie umfasst nun das Weichdrehen, das Wälzfräsen mit Anfasen und Entgraten, das Härten, das Hartdrehen und Schleifen, das Laserschweißen, das Verzahnungshonen sowie das kontinuierliche Wälzschleifen von Zahnrädern.

2010

Reishauer-Gruppe übernimmt Felsomat-Gruppe

Die Reishauer-Gruppe verstärkt ihre Technologiekompetenz und führende Stellung in der Zahnradfertigung durch die Übernahme der Felsomat-Gruppe.

Im Rahmen einer Systempartnerschaft mit Trumpf entsteht die modular konfigurierbare Laserschweißanlage FLW 180. Mit dem innovativen Maschinenkonzept der FPSH 180 für das Verzahnungshonen von Getrieberädern wird der letzte Baustein für den Komplettprozess „vom Roh- zum Fertigteil“ in das Produktprogramm mit aufgenommen. Zeitgleich entsteht zusammen mit SynchroThermo die prozessintegrierte Wärmebehandlung von Zahnrädern innerhalb einer Fertigungslinie.

2007

Einführung der modular konfigurierbaren Wälzfräsmaschine FHC 180 mit integriertem, hauptzeitparallelem Anfasen und Entgraten. Mit einer Span-zu-Span-Zeit von weniger als einer Sekunde zählt die Maschine bis heute zu den produktivsten Fertigungseinrichtungen in der Branche.

2005

Produktoffensive: Einführung einer neuen Maschinenplattform für das Weich- und Hartdrehen. Mit dem Drehzentrum FTC 180 werden erstmals Span-zu-Span-Zeiten von weniger als einer Sekunde erreicht.

Ein neues Zeitalter beginnt:

Felsomat im Wandel vom Automationsspezialisten zum Systemlieferanten komplexer Fertigungseinrichtungen in der Massenfertigung.

2000

Felsomat erarbeitet eine ganzheitliche, durchgängig modulare Automationsplattform. Als System Integrator in der Powertrain Komponentenfertigung wird das Software Know-how weiter ausgebaut.

1990

Erweiterung der Produktpalette um intelligente Portaltechnik und Automationszellen. Diese werden zum Trendsetter in der Werkzeugmaschinenbeschickung und das Unternehmen setzt neue Maßstäbe: Mehr als 5.000 Automationszellen sind weltweit erfolgreich im Einsatz.

1984

Ab dem 1. Januar 1984 übernimmt Herr Tobias Hagenmeyer, Gesellschafter der Getrag Gruppe, das junge Unternehmen. Mit der Portal- und Greiftechnik werden innovative Systemlösungen für die Beschickung von Werkzeugmaschinen eingeführt.

1981

Helmut F. Jäger gründet das Unternehmen aus dem Produktsegment Teilezufuhr- und Einlegegeräte der Firma Gebr. Felss GmbH & Co. KG. Zu dieser Zeit wird auch die erste Produktlösung, das Einlegegerät FE10, entwickelt.

Aktuell

No news available.